14.07.2017

Große Premiere: 10 x Film ab gegen Rassismus!

Ralph Caspers und Katharina Barley unterstützen Klappe gegen Rassismus

In Kino CineStar Waren (Müritz) fand heute die

                                                                          Filmpremiere
                                                                    der 2. Staffel des
                                             Film-Ideenwettbewerbs Klappe gegen Rassismus

statt. Mit dem landesweiten Film-Ideenwettbewerb Klappe gegen Rassismus hatte die RAA im Herbst 2016  zum zweiten Mal junge Menschen aufgefordert, sich mit eigenen Filmideen zu Hetze und Gewalt gegen Flüchtlinge, Nazisprüchen und Diskriminierung und zu Themen wie Vielfalt, Zivilcourage und Demokratie zu positionieren. 

Die 10 überzeugendsten Ideen aus über 30 Bewerbungen wurden im November 2016 von einer prominent und kompetent besetzten Jury unter dem Vorsitz von Schauspieler Hinnerk Schönemann (u. a. „Marie Brand“, „Alles inklusive“) ausgewählt.

In der ersten Jahreshälfte 2017 haben die Jugendlichen ihre Kurzfilme mit Unterstützung von Medienwerkstätten und anderen Filmprofis fertiggestellt. Die 10 Filme wurden heute in Anwesenheit der etwa 150 beteiligten jungen Filmemacher, der Jury und weiteren Gästen aus Politik, Kultur und Zivilgesellschaft erstmals auf großer Kinoleinwand präsentiert und erscheinen gleichzeitig auf einer DVD.

Während der Premierenfeier bekundeten auch zwei weitere Prominente per Videobotschaft ihre Unterstützung für Klappe gegen Rassismus: Bundesfamilienministerin Katharina Barley und KIKA-Moderator Ralph Caspers („Wissen macht Ah!“, „Die Sendung mit der Maus“) gratulierten den beteiligten Kindern und Jugendlichen zu ihren Filmen und ermutigten sie in ihrem Engagement gegen Rassismus. Ralph Caspers sagte: „Ich finde es super, dass ihr euch engagiert mit euren Beiträgen gegen Rassismus!“

Die Gewinnerteams der zweiten Staffel kommen aus Hagenow, Wolgast, Bützow, Waren (Müritz), Neustrelitz und Rostock.

Hintergrund

„Klappe gegen Rassismus“ – Der Film-Ideen-Wettbewerb für Vielfalt, Zivilcourage und Demokratie in Mecklenburg-Vorpommern ist ein Projekt der Regionalen Arbeitsstelle für Bildung, Integration und Demokratie (RAA) Mecklenburg-Vorpommern e. V., gefördert von der F. C. Flick Stiftung gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Intoleranz und vom Land Mecklenburg-Vorpommern aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF).

Infos:
www.klappe-gegen-rassismus.de
www.facebook.com/klappegegenrassismus
www.raa-mv.de

Fotos von der Veranstaltung können wir Ihnen auf Nachfrage gern zur Verfügung stellen.

Zurück