Projektfinanzierung

Ihr Projekt braucht Geld?

Das Rundfunkgesetz Mecklenburg-Vorpommern und die entsprechende Richtlinie der Medienanstalt M-V bieten die gesetzlichen Grundlagen zur Finanzierung von Medienkompetenz-Projekten:

Im Rundfunkgesetz vom 20. November 2003 (seitdem mehrfach geändert, zuletzt am 11. März 2010) heißt es in § 60 Absatz 1, dass die Landesanstalt nach § 40 Abs. 1 und 2 des Rundfunkstaatsvertrages 80 Prozent des Anteils an dem einheitlichen Rundfunkbeitrag erhält. Dieser bemisst sich nach § 10 des Rundfunkfinanzierungsstaatsvertrages. Die Landesanstalt verwendet ihren Anteil u.a. auch für Projekte zur Förderung der Medienkompetenz.

Zur Finanzierung von Medienkompetenz-Projekten stehen auch Mittel des Landesrates für Kriminalitätsvorbeugung Mecklenburg-Vorpommern zur Verfügung, soweit die Projekte mittelbar oder unmittelbar zur Verhinderung von Kriminalität beitragen. Das Antragsformular und weitere Hinweise zur Förderung erhalten Sie auf www.kriminalpraevention-mv.de.